Checkpoint 1 NRW: Hermannsdenkmal

Das Hermannsdenkmal in der Nähe von Detmold ist der erste Checkpoint der „Sweet Sixteen Tour“ durch alle 16. Bundesländer.

Mit einer Figurhöhe von 26,57 Meter und einer Gesamthöhe von 53,46 Metern ist es die höchste Statue Deutschlands. Das Denkmal erinnert an den Cheruskerfürsten Arminius, insbesondere an die Schlacht im Teutoburger Wald, in der germanische Stämme unter seiner Führung den römischen Legionen vor über 2000 Jahren eine entscheidende Niederlage beibrachten.

Der Europaradweg R1 führt von Münster aus ostwärts durch das schöne Münsterland bis zum Hermannsdenkmal. Weitläufige Landschaften rund um die Ems mit Feldern, Auen, Wiesen und einzelnen Gravelpassagen auf schmalen und verkehrsruhigen Wirtschaftswegen prägt den Europaradweg R1 bis zum Hermannsdenkmal. Im letzten Abschnitt auf der 135 Km Etappe bekommt man einen Eindruck vom sagenumwobenen Teutoburger Wald mit seinen Bächen und imposanten Steinbrüchen.

Fotos folgen 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s